Huchenfischen an der Tiroler Ache. Ohne Huchen.

Den kleinen Reisebericht konntet Ihr vielleicht schon in aller Ruhe genießen. Hier nun der Fotobericht über unseren Tag an der Tiroler Ache. Ein wunderbarer Fluß. Von Österreich kommend, mündet die Tiroler Ache nach über 20 Kilometern in den Chiemsee. Einziger Vermouthstropfen: die Ache ist sehr anfällig für Schmelz- und Regenwasser. Doch wir hatten Glück. Traumhafte Bedingungen. Temperaturanstieg nach langer Kälte. Leicht angetrübter Normalwasserstand. Also ran mit Marios Äsche an die 9er Rute und rauf Richtung Klamm. Denn kurz vor der Grenze zu Österreich liegt die Entenlochklamm, der beeindruckendeste Abschnitt der Strecke. Steile Wände, mariannengrabentiefe Gumpen, rauschende Kiesbänke. Ein gutes Stück weit kann man sich den Fluß hochfischen. Dann ist Feierabend. Die Klamm macht dicht. Nicht auszudenken, was da für Ottos drin stehen. Der nette Kartenverkäufer vom Gemischtwarenladen in Übersee empfiehlt Seil und Helm. Der nette Oku aus der Großstadt schwadroniert was von "Bellyboat flußab" und "Kann doch nicht so schwer sein". Egal. Es ging nix. Kein Biss. Nichts gesehen. Außer traumhafte landschaftliche Schönheit. The Fly Guys kommen wieder. Mit Helm. Im Bellyboat.

 






Johannes aus der Fly-Guy-Facebook-Gruppe testet seinen neuen patentierten Schnur-Clipper.




Die Killerfliege, wenn's mal wieder länger dauert.









Karten gibt's in Karl Ehnles Gemischtwarenladen
Feldwieserstraße 54
83236 Übersee
Tel. 08642-283Geschäftszeiten:
Montag bis Freitag 8-12 und 13-18 Uhr
Samstag 8-12 Uhr

Kommentare:

  1. Schoener Bericht! Das Gewaesser sieht auf jeden Fall erstklassig aus. Wart ihr inzwischen mal an der Tiroler Achen auf Huchen erfolgreich?

    Gruss Felix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Joey konnte einen kleinen 60er mit der Fliege fangen. Ansonsten noch nicht. Du?

      Löschen
  2. Hi, ich hab bisher selbst noch keinen Versuch auf Huchen gewagt. Teils aus zeitlichen Gruenden, teils aus Mangel an motivierten Mitanglern. Bin selbst auch aus Muenchen und dacht‘ man koennte sich mal austauschen. Kann man Dich/Euch mal per Mail oder FB kontaktieren? Ueber den Blog ist das ja etwas umstaendlich.
    Gruss, Felix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Felix, meld Dich auf FB bei den Fly Guys (https://www.facebook.com/groups/theflyguys/) an. Die Gruppe hoste ich. Dann quatschen wir ...

      Löschen